Samstag, 22. Oktober 2016

Endlich eine Lady Grace

für mich genäht!

Da wir leider in den Ferien wegen eines kranken Kindes nicht wegfliegen konnten
 und somit die Sommersachen nun endgültig nach hinten in den Schrank verschwinden können, mußte ich feststellen, dass ich nichts zum anziehen habe 
was mir noch gefällt *hüstel*,
für die kälteren Tage.
 
Also hab ich mich mal wieder  kopfüber in meine Stoffvorräte gestürzt und nach einer Stoffkombi für ein Langarmshirt und einen Jacke oder einen Pulli gesucht.
 
 
Anschließend hab ich nach den perfekten Schnnittmustern gesucht,
in meine vielen Ebooks die ich auf meinem Rechner im Überfluß sammle.
 
Geht Euch das auch so??? 
Ihr seht ein Designbeispiel und denkt:" den Schnitt brauche ich sofort" und dann liegt er als Karteileiche Ewigkeiten auf den Rechner rum.
 Beispielsweise: weil der passende Stoff fehlt, oder die Zeit oder ein Kombistoff,
oder erst noch andere Projekte geplant waren?!? 
Und eh man sich versieht, hat man den Schnitt oder das Ebook total aus den Augen verloren.
 
So ging es mir mit Lady Grace dem Blazerschnitt von Mialuna
Ich wollte ihn schon so lange und unbedingt nähen aber irgendwie war immer was wichtiger....Die Jungs brauchten Shirts Hosen....
 
aber jetzt ist es vollbracht!!!
Meine erste Lady Grace
 

Ich habe natürlich alles mit meiner "Neuen Liebe" meiner Coverlock abgesteppt und bin ganz begeistert wie gut das gelungen ist (nochmal Danke an Anja von JOMA-Style),
 für die kleinen aber feinen Tips, die Du mir noch geben konntest, auf dem Lillestoffestival in Langenhagen. 
 

 
Die Taschen habe ich Offenkantig auf gecovert für einen lässigeren Look.
 
 
Ich habe mich für  eine Knebelknopfvariante entschieden,
 da der Blazer dann doch um die Taillie etwas eng saß in Gr.40*hüstel*und
da das jetzt der letzte schrei ist *freu*
 
 
 
Passend zu meiner neuen Grace habe ich mir letztes Jahr schon, in meiner Lieblingsfarbe Blau eine passende Mützen- Halssocken- Kombi in: Außen Strick und Innen Alpenfleece genäht.  
Herrlich warm...kann ich nur empfehlen! 
 
Einmal von Vorne

 
und von Hinten!
 
Die Länge finde ich auch klasse, da sieht man die tollen Lederbesätze
 an meiner Lieblingsjeans schön!
 
 
Das Shirt was darunter rausguckt ist ein Langarmshirt nach dem
 
Ich habe lediglich die Seite nicht ganz so weit hochgezogen.

 
Den tollen Stoff für Loop, Mütze und Lady Grace, habe ich wieder im Laden TanteThea
 in Lübeck in der RatzeburgerAllee 86c gekauft, genau wie die tollen Knöpfe.
 
 
Den Koi- Jersey habe ich von Dawanda, eigentlich sollte er eine ganz andere Verwendung finden,...aber so ist das nunmal mit der Kreativität.*lach*
 
Auf diesem Bild von der Seite, sieht man auch gut, dass ich die Seite etwas weniger hochgezogen habe als im Originalschnitt, wie hier vor einiger Zeit.
 
 
Vorn am Ausschnitt hab ich, wie bei vielen Kaufshirts, noch mit der Cover
 ein kleines Dreieck drauf gecovert.

 
Der geschwungene Saum Vorn und Hinten sieht wie ich finde immer wieder toll aus
und es wird sicher bald noch einige Nizza Shirts hier zu sehen geben.

 
Euch allen noch eine schöne Woche
und nun schicke ich mein neues Outfit noch zu
www.rundumsweib.blogspot.com
  
 Lg Eure Nadine

1 Kommentar:

  1. Die Knebelverschlüsse machen sich richtig gut. So wirkt der Blazer ganz anders. Toll schaut er aus.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen