Sonntag, 6. März 2016

Jelly Roll Decke im Frühlingslook

Meine neue Decke ist endlich fertig geworden :

Ja ja, so ist das mit den Lemmingen...
Einer macht etwas vor (in diesem Fall die liebe Sabine)
und löst damit eine Welle aus.
 
Ich musste es auf jeden Fall probieren und hab meine Stoffdealerin Katja von meinem
Lieblingsstoffladen "TanteThea" in Lübeck dazu gebracht ein paar JellyRolls zu schneiden *freu*
 
Also sofort ran an die Maschine und losgelegt:
 
hach allein die Streifen waren schon so schön anzusehen *seufz*
 
 
wie in diesem Video hab ich dann die Streifen zusammengenäht
und am Ende von hinten eine Fleecedecke gegengenäht.
.
Ich habe das Top und die Fleecedecke in jedem zweiten Streifen,
 mit einem Zierstich verbunden (Achtung: je nach Stich= garnintensiv).
 
Den Rand hab ich mit einem breiten Satinschrägband rundherum eingefasst.
 
Dazu gab es dann noch neue Sofakissen aber schaut selbst:
 




 
also bei mir kann es jetzt gern Frühling werden *träller*
 
FRÜHLING ICH WÄR SOWEIT!!!

 
Ich danke nochmal der Sabine von Streuterklamotte.blogspot.com
für die wahnsinnig tolle Inspiration
 und natürlich meiner allerliebsten Katja,
 die immer so bemüht ist alle Kundenwünsche zu erfüllen
 und sich sofort ans Streifenschneiden gemacht hat, als ich nach JellyRolls gefragt habe
 *Knutschi* an Euch.
 
So und nun wünsche ich allen einen tollen Wochenstart!!!
Lg Nadine
 
 

Kommentare:

  1. Superschön sieht sie aus, ich hab auch babyquilts nach der Methode genäht, das macht Spaß. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. hab ich doch gerne gemacht ;o)) und Deine Decke ist wirklich richtig toll geworden....wer möchte da jemals wieder von der couch aufstehen ......;o)))

    AntwortenLöschen