Samstag, 2. November 2013

Bremen Teil 2

Freimarktsumzug

statt Halloween ;-)

Ich weiß nicht wie es Euch so geht, aber ich wehre mich noch gegen den Halloweenwahn...
Natürlich geben wir singenden und Sprüche aufsagenden Kindern ein paar Naschies,
 aber ich gehe nicht selbst mit den Jungs los...
(mal abgesehen davon, das mein Großen noch etwas ängstlich ist,
 wenn verkleidete Kinder bei uns vor der Tür stehen ;-))

Aber mir kommt es komisch und doppelmoralisch vor,
 wenn ich
1.das ganze Jahr sage: nehmt keine Bonbons von Fremden an
und
2. versuche meinen Kindern beizubringen nicht überall rumzubetteln
 und dann
 an Halloween mit den Jungs um die Häuser ziehe um bei Fremden Leuten nach Naschies zu betteln!!!

Mal sehen wie lang die Jungs brauchen um mich weich zu klopfen!
Wie erklärt ihr Euren Kids das oder wie macht ihr das so mit Halloween und seiner Zweischneidigkeit???

Wir waren stattdessen auf dem Bremerfreimarktsumzug...
da haben wir auch Sackweise Bonbons gesammelt und dazu die tollen Wagen bestaunt!

Hier ein paar Eindrücke in Bildern:





 
 








  
das war ein Trubel und wir Landeier mittendrin
:-)




So genug der Bilderflut!!!
Euch allen noch ein schönes Wochenende von der trüben Ostseeküste

wünscht Euch Nadine

Kommentare:

  1. Tolle Bilder! Das war sicher ein Erlebnis!
    Ich habs auch nicht so mit Helloween. Erstens weil ich den "Brauch" von meiner eigenen Kindheit her nicht kenne und ich ihn so auch nicht unbedingt weitergeben will/muss und zweitens auch, wie du sagst, das Betteln bei Fremden um Naschereien, was ja sonst eigentlich streng verboten ist.
    Mein Großer war jetzt schon 2mal zu einer (Geburtstags)Helloweenparty eingeladen und ihm gefällts natürlich sehr. Aber selber geh ich (noch) auch nicht und es kommt auch keiner zu uns (wo keine eindeutige Deko steht wird nicht angeklingelt... zudem haben wir noch gar keine Klingel ;-)
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  2. nöö!!ich stelle mich da auch taub!Aber hier auf dem Dorf ist das auch noch harmlos..meine Kids feiern seit 3 Jahren ihre eigenen Party..ganz viel gebasteltes,sehr gruseliges Zeugs hängt dann im Kinderzimmer,ich backe ein paar Muffins und besorge etwas Salzgebäck und dann tanzen sie dazu im Kinderzimmer..also her wenig unheimlich sondern mehr ür den Spaß:-).Hier laufen die Kinder zum Nikolaus von Haus zu haus..auch das mag ich nicht wirklich,aber irgendwann kann man sich da ja nicht mehr entziehen...
    Freimarktsumzug ist toll!!Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit der eigenen Party find ich super das werd ich wohl auch probieren wenn der Druck hier wächst ;-)

      Löschen
  3. Ich bin auch kein Fan von Halloween!
    Vor allem seh ich den Sinn des Süßigkeitenbettelns und des Verkleidens nicht.
    Außerdem stammt der Brauch nicht aus unserer Gegend, sondern aus Irland (und durch die Iren, die ausgewandert sind, nach Amerika), weshalb ich es nicht forciere...
    Meine Kinder sind aber eh nicht so scharf aufs Herumwandern in der Nacht!! :-)
    Kürbisschnitzen machen sie allerdings jedes Jahr aufs neue gerne!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Also ich könnte gut OHNE Halloween!
    Deine Bilder: atemberaubend!!!
    Und die Kinder: einfach nur süß!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen